Achtung! Forenworld wird in Kürze eingestellt.
Forenworld wird mit Ende 2018 eingestellt und alle gehosteten Foren abgeschaltet. Bitte triff Vorkehrungen und übersiedle dein Forum zu einem anderen Provider.
Weitere Infos im Supportforum: support.forenworld.at

Forum.HP-Zauberwelt.de

Das etwas andere Harry-Potter-Forum!
Aktuelle Zeit: 15. Dezember 2018 18:21



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zwangsangaben in Foren?
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Mai 2009 18:11 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20. August 2005 12:00
Beiträge: 2429
Plz/Ort: Essen
Länderflagge: Israel (il)
Geschlecht: männlich
Pottermore-Nick: KnightSeeker27
Haus: Slytherin
Wie ihr wißt, ist die einzige Datenangabe, die in diesem Forum zwingend erforderlich ist, eine korrekte, funktionierende E-Mail-Adresse, ohne die eine Registrierung nicht möglich ist. Alle anderen persönlichen Informationen sind freiwillig und werden von niemandem eingefordert.

Nun gibt es in den Weiten des Internets aber auch Foren, in denen das anders gehandhabt wird, aus den verschiedensten Gränden. Foren, in denen man nur dann als User akzeptiert wird, wenn man den Betreibern alles von sich verrät, was diese wissen wollen. Sei es der wirkliche Name, ein Wohnort, Alter oder was auch immer.

Was haltet ihr von solchen Methoden? Würdet ihr euch in einem solchen Forum registrieren? Oder ist euch die Freiheit, nur das über euch selbst sagen zu müssen, was ihr auch wollt, wichtiger als die Mitgliedschaft in einem Forum?

Um Mißverständnissen vorzubeugen: Es geht nicht darum, daß hier irgendwelche Zwangsangaben eingeführt werden sollen! Solange ich hier etwas zu sagen habe, wird es so etwas nicht geben. Einer unserer Grundsätze ist: Persönliches nur freiwillig, aber wenn, dann wahrheitsgemäß. Es geht mir hier nur um die Diskussion an sich, und darüber, was ihr über das Thema denkt.

_________________
Bild

In brightest day... in blackest night, no evil shall escape my sight! Let those who worship evil's might beware my power -- Green Lantern's light!

Bild

Die Faschisten der Zukunft werden sich Antifaschisten nennen. (Winston Churchill)

Wir haben in der Vergangenheit nicht deutlich gemacht, daß Nationalsozialisten in erster Linie Sozialisten waren, und daß Nationalsozialisten Leute waren, die im Großen und Ganzen kollektivistische Lösungen angestrebt und durchgeführt hatten. (Edmund Stoiber)


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Mai 2009 18:50 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2005 12:00
Beiträge: 1919
Plz/Ort: Essen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Pottermore-Nick: BludgerShadow61
Haus: Ravenclaw
Ich finde es ein wenig schwer, dieses Thema zu verallgemeinern, weil es nun mal so unendlich viele verschiedene Foren gibt. :gruebel:
In Foren wie unserem, wo es "nur" um ein Buch und dessen Inhalt geht, würde ich wahrscheinlich auch stutzig werden, wenn da plötzlich irgendwelche Angaben gefordert würden, die im Prinzip überhaupt nicht nÃöig sind, weil man mit "unüblichen" Meinungen schlimmstenfalls anecken kann, damit aber niemandem wirklich schadet.

Es gibt aber auch Foren, in denen man sich über sehr persönliche Dinge unterhalten möchte, und ich könnte mir vorstellen, daß man sich dort als User vielleicht sogar wohler fühlt, wenn man wenigstens in groben Zügen weiß, mit wem man es zu tun hat.

Wie wäre das z.B. in einem Forum für Mißbrauchsopfer, für Patienten mit bestimmten Krankheiten oder für Angehörige von Minderheiten, die sich im täglichen Leben mit mehr oder weniger starker Diskriminierung auseinandersetzen müssen - könnte man sich da ungezwungen miteinander unterhalten, wenn zig anonyme Leute mitlesen, über deren Leben und Einstellung man so gar nichts weiß?

Ich habe auch keine Vorstellung davon, wie Leute darüber denken, die im Leben, sei es im RL oder in Foren, schon schlechte Erfahrungen hinter sich haben - schätzt man dann eher die Anonymität, die in Foren wie unserem gegeben ist und die man als User nur von sich aus lockern kann, oder fühlt man sich sicherer, wenn man bestimmte Dinge über die anderen in einem Vorstellthread nachlesen kann? :ka:

Für mich ist das Thema schwer einzuschätzen, weil ich es in den Foren, in denen ich selbst unterwegs bin, bis auf eine Ausnahme eigentlich nur mit der Variante "gar keine oder nur freiwilligen Angaben" zu tun habe. :?

_________________
Bild

Ich bin verantwortlich für das, was ich schreibe - aber nicht dafür, was du verstehst.

Bild

Spare Dir die Zeit, profilneurotischen Gerüchteverbreitern erklären zu wollen, daß ihr Handeln gemein und ethisch unrecht ist, denn emotional und sozial dumme Menschen werden ihr Ego immer über Ethik und Moral stellen und selbst wenn Du heute, als Nachweis ihres Unrechtes, direkt vor ihren Augen übers Wasser läufst, wird morgen mindestens einer von ihnen behaupten, Du könntest nur nicht schwimmen!

:einfang: Boardehe mit meinem Schatz Darthagnan :einfang:
:haliju: Liebe Grüße an meine Boardtöchter MissyLupin, Fleur und Sha :haliju:


Mein DeviantArt-Profil
Mein Stock-Account


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Mai 2009 20:09 
Offline
User
User

Registriert: 30. August 2005 12:00
Beiträge: 545
Hm, um mich mit jemandem zu unterhalten brauche ich nicht den richtigen Namen oder den Wohnort zu wissen. Ein paar Angaben wie z.B. das Geschlecht ist manchmal ganz nützlich aber alles andere ergibt sich doch sowieso im "Gespräch"

Mir erscheint das eher ein Ausforschen der user zu sein und somit würde ich diese Foren meiden.

@Gine
gerade in so hoch sensiblen Bereichen wie zB Missbrauchsopfer ist die Anonymität noch viel wichtiger
hier kenne ich ein Beispiel, dass es einen offenen Bereich gibt und einen geschlossenen, für den man erst freigeschaltet wird, wenn man bereits ein wenig von sich erzählt hat - aber eben nur unter der Anonymität des nicknames


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Mai 2009 20:49 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26. Januar 2008 12:00
Beiträge: 738
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Pottermore-Nick: BronzeWolf
Haus: Hufflepuff
Ich hab nicht wirklich ein Problem mit der Zeit die eine oder andere Info über mich preiszugeben, aber wenn die gleich bei der Anmeldung gefragt wären, wäre ich schon ziemlich skeptisch.
Entweder würde ich mir gleich ein anderes Forum zum Thema suchen oder, wenns keine passende Alternative gäbe und mir an der Anmeldung wirklich was läge, vermutlich lügen. Und das kann ja auch wieder nicht der Sinn der Sache sein...

_________________
“Alle Kinder sind als Künstler geboren. Das Problem ist, ein Künstler zu bleiben, wie wir aufwachsen.”
Pablo Picasso


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Mai 2009 21:24 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20. August 2005 12:00
Beiträge: 2429
Plz/Ort: Essen
Länderflagge: Israel (il)
Geschlecht: männlich
Pottermore-Nick: KnightSeeker27
Haus: Slytherin
Ja, die Meinungen, die hier bisher gepostet wurden, sind ungefähr das, was ich erwartet habe, und was ich auch für mich selbst unterschreiben würde.

Wer alle möglichen persönlichen Dinge über seine User wissen will, ohne die sie gar nicht erst Zugriff aufs Forum bekommen, beweist damit doch, daß er grundsätzlich jedem User erstmal böse Absichten unterstellt. Und meine ganz persönliche Meinung ist, daß derart paranoide Leute kein Forum leiten sollten.

Natürlich kann es immer mal passieren, daß sich Personen einschleichen, die man lieber nicht im Forum hätte. Seien es sogenannte Forentrolle oder auch "Spione" aus konkurrierenden Foren. Das ist aber in meinen Augen kein Grund, schon präventiv alle möglichen Userschikanen einzubauen. Schließlich hat man genau dafür normalerweise ein Moderatorenteam, um irgendwelche Regelverstöße angemessen bekämpfen und sanktionieren zu können. Aber schon im Vorfeld jeden neuen User erstmal unter einen Generalverdacht zu stellen, finde ich gänzlich unangemessen.

_________________
Bild

In brightest day... in blackest night, no evil shall escape my sight! Let those who worship evil's might beware my power -- Green Lantern's light!

Bild

Die Faschisten der Zukunft werden sich Antifaschisten nennen. (Winston Churchill)

Wir haben in der Vergangenheit nicht deutlich gemacht, daß Nationalsozialisten in erster Linie Sozialisten waren, und daß Nationalsozialisten Leute waren, die im Großen und Ganzen kollektivistische Lösungen angestrebt und durchgeführt hatten. (Edmund Stoiber)


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Mai 2009 05:10 
Offline
Chat-Moderator
Chat-Moderator

Registriert: 10. Oktober 2007 12:00
Beiträge: 151
Plz/Ort: Berchtesgaden
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Normalerweise stimme ich Darth zu.

Es gibt aber für mich auch Ausnahmen, die mit persönlichen Erfahrungen zu tun haben - Gine weiß, was ich meine...

Es kommt auch immer darauf an, was für ein Forum es ist - ob es ein öffentliches oder vielleicht ganz privates Forum ist. In dem privaten Forum, wo sowohl Gine als auch ich selbst User sind, werden sämtliche Kosten von den Betreibern getragen und sie machen sich auch die Mühe und die Arbeit damit. Für mich ist es vergleichbar mit einem Wohnzimmer - da schaut man ja auch in gewisser Weise hin, wen man hineinläßt und wen nicht.

Hinzu kommt auch, das es ein Spezialforum für bestimmte Hunderassen ist, wo sich eben interessierte Hundehalter treffen - und eben auch zum Teil Züchter - und gerade in diesem Umfeld geht ganz gewaltig die Post ab, wie ich persönlich leider erfahren mußte. Das ist kein Vergleich mit DIESEM Forum hier zum Beispiel. Und mit diesem Hintergrund finde ich es absolut gerechtfertigt, das die Forenbetreiber sowohl sich selbst als auch ihre User vor Verleumdungen, Mobbing etc. zu schützen versuchen, so gut es eben machbar ist.

Es ist leider traurige Wahrheit, das nach eklatanten Regelverstößen - wie z.b. dem Kopieren von Beiträgen in andere Foren - zu derartigen Maßnahmen gegriffen werden mußte. Aber selbst das verhindert keine Fakes oder Spione - nur sie werden dann recht schnell entlarvt - und das ist auch einer der Gründe, warum gewisse Daten abgefragt werden. Denn leider kann man dem Gegenüber ja schon in der Realität nur VOR die Stirn schauen, und in der relativen Anonymität des www ist es noch erheblich schwieriger....

Abgesehen davon halte ich persönlich die dort abgefragten Daten nicht für besonders sensibel oder anderweitig relevant. Wer nichts zu verbergen hat, der kann doch ruhig seinen Namen, das Alter und den Wohnort angeben - was ist daran so schlimm?? Weitere Fragen tauchen nur auf, wenn die Betreiber sich sowieso schon ziemlich sicher sind, das derjenige eben unter falscher Flagge - sprich: falscher Identität - versucht, zu segeln...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Mai 2009 11:19 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2005 12:00
Beiträge: 1919
Plz/Ort: Essen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Pottermore-Nick: BludgerShadow61
Haus: Ravenclaw
Selket hat geschrieben:
Es gibt aber für mich auch Ausnahmen, die mit persönlichen Erfahrungen zu tun haben - Gine weiß, was ich meine...

Klar weiß ich das - damit habe ich Darth ja auch erst auf die Idee gebracht, den Thread hier aufzumachen. :lol:

Zitat:
Es ist leider traurige Wahrheit, das nach eklatanten Regelverstößen - wie z.b. dem Kopieren von Beiträgen in andere Foren - zu derartigen Maßnahmen gegriffen werden mußte. Aber selbst das verhindert keine Fakes oder Spione - nur sie werden dann recht schnell entlarvt - und das ist auch einer der Gründe, warum gewisse Daten abgefragt werden.

Allerdings gäbe es auch da eine Alternative (die sogar die Arbeit sparen würde, all die Angaben zu prüfen).
Wenn das Forum ohnehin "privat" bleiben soll, wie ja immer wieder betont wird und was ich so auch in Ordnung finde, kann man auch einfach als Regel einführen, daß neue User nur noch mit persönlicher Einladung (durch einen bereits registrierten User) aufgenommen werden.
Dann schreibt man eben in der Vorstellung: "Ich bin XY, User YZ hat mich hierher eingeladen." - User YZ bestätigt dies, und gut ist.
Welche Angaben man dann macht, wäre jedem selbst überlassen, und wen man einlädt, läge einzig und allein in der Hand der bereits registrierten User. *das gleich mal im besagten Forum vorschlagen geh*

Die Idee ist übrigens nicht neu, etliche Netzwerke und früher sogar Googlemail funktionieren nach demselben Prinzip.

Was die persönlichen Angaben an sich angeht, so finde ich es völlig in Ordnung, nach dem Vornamen zu fragen, gerade weil man sich in machen Foren ja auch mit Namen anspricht statt mit Nick.
Wohnort ist schon wieder grenzwertig, weil ich das davon abhängig machen würde, in was für einem Ort der User wohnt. Eine Großstadt wie Essen ist sicherlich keine besonders intime Angabe, aber wenn jemand in einem 50-Seelen-Dorf wohnt, sieht das schon anders aus, der wäre unter Umständen dadurch schon auffindbar. :?
Das Alter hingegen geht nun wirklich niemanden etwas an, sofern es sich nicht um ein Forum mit Altersbeschränkung handelt.
Ebenso sieht es mit dem Job oder Hobbys aus - als freiwillige Angabe im Verlauf eines aktiven Threads sagen das die meisten sicher irgendwann von allein , aber direkt als Pflichtangabe ist es für mich nicht nachvollziehbar.

Fazit: Wenn man von vornherein nur ganz bestimmte Leute im Forum haben möchte und dieses dadurch ohnehin nicht mehr öffentlich ist, dann bleibt die Anzahl der User vorraussichtlich sehr überschaubar, und ich müßte mir bei solchen Angaben keine Gedanken darüber machen, ob das irgendwann 100 Leute lesen.

Für ein wirklich öffentliches Forum, das auf eine unbegrenzte Useranzahl und relativ anonymes Diskutieren ausgerichtet ist (wie unseres), sieht das aber anders aus, da würde ich mich unter solchen Voraussetzungen wahrscheinlich auch nicht registrieren.

_________________
Bild

Ich bin verantwortlich für das, was ich schreibe - aber nicht dafür, was du verstehst.

Bild

Spare Dir die Zeit, profilneurotischen Gerüchteverbreitern erklären zu wollen, daß ihr Handeln gemein und ethisch unrecht ist, denn emotional und sozial dumme Menschen werden ihr Ego immer über Ethik und Moral stellen und selbst wenn Du heute, als Nachweis ihres Unrechtes, direkt vor ihren Augen übers Wasser läufst, wird morgen mindestens einer von ihnen behaupten, Du könntest nur nicht schwimmen!

:einfang: Boardehe mit meinem Schatz Darthagnan :einfang:
:haliju: Liebe Grüße an meine Boardtöchter MissyLupin, Fleur und Sha :haliju:


Mein DeviantArt-Profil
Mein Stock-Account


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Mai 2009 11:47 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20. August 2005 12:00
Beiträge: 2429
Plz/Ort: Essen
Länderflagge: Israel (il)
Geschlecht: männlich
Pottermore-Nick: KnightSeeker27
Haus: Slytherin
Tja, da muß ich ganz entschieden widersprechen. Gerade wenn man schlechte Erfahrungen mit anderen Foren und deren Usern hat, sollte man es doch besser machen als diese. Und wenn ich dann lese, daß stattdessen mit Stasimethoden gearbeitet wird, dann sehe ich, daß genau das nicht der Fall ist.

Fakt ist: Man kann in einem Forum nicht verhindern, daß sich ungewünschte Personen anmelden, schon gar nicht mit Pflichtangfaben zu privaten Details, denn da kann man lügen, daß sich die Balken biegen. Man kann Schaden immer nur im Nachhinein bekämpfen, eine wirkungsvolle Prävention gibt es nicht. Deshalb ist ein Verlangen von persönlichen Daten nicht nur zutiefst unmoralisch, sondern darüber hinaus gänzlich sinnlos.

Man unterstellt jedem neuen User böse Absichten, ist also nicht bereit, auch nur das kleinste bißchen zu vertrauen, erwartet aber im Gegenzug von den Usern einen riesigen Vertrauensvorschuß, daß man mit den persönlichen Daten sensibel umgeht. In meinen Augen ist das das Allerletzte, und wer zu solchen Methoden greift, ist für mich nicht geeignet, ein Forum zu leiten. Was ist mit Usern, die selbst schlechte Erfahrungen gemacht haben? Die keine privaten Angaben machen wollen, weil sie anonym bleiben wollen, solange sie sich nicht ungesetzlich verhalten? Jeder User hat das Recht dazu!

Übrigens ist es nicht erwähnenswert, daß ein Forenbetreiber die Kosten des Forums selbst trägt, sondern die allergrößte Selbstverständlichkeit der Welt. Das machen wir natürlich auch. Ein werbefreies Forum gibt es nicht zum Nulltarif.
Zitat:
Es ist leider traurige Wahrheit, das nach eklatanten Regelverstößen - wie z.b. dem Kopieren von Beiträgen in andere Foren - zu derartigen Maßnahmen gegriffen werden mußte. Aber selbst das verhindert keine Fakes oder Spione

Und genau deshalb ist das sinnlos und der falsche Weg. Der richtige Weg wäre, in so einem Fall den Rechtsweg einzuschlagen, aber nicht, das eigene Forum mit Stasimethoden abzudichten zu versuchen, was eh nicht gelingt. Ich habe wirklich KEIN Verständnis für eine solche Vorgehensweise. Natürlich hat ein Admin das Hausrecht in seinem Forum. Er hat auch das Recht, User rauszuwerfen, notfalls sogar ohne Begründung. Aber einen guten Eindruck macht so etwas nicht.

Nach meiner Erfahrung sollte JEDES Forum für seine User da sein, nicht umgekehrt. Persönliche Daten der User gehen keinen Admin dieser Welt etwas an, egal aus welchen Gründen. Wer der Meinung ist, solche Methoden anwenden zu müssen, sollte kein Forum leiten, denn er ist offensichtlich nicht geeignet dazu!

Wenn ich von einem Forenkrieg lese, dann ist für mich dasjenige Forum, das zu Stasimethoden greift, eindeutig nicht das, auf dessen Seite ich mich stellen würde, wenn ich mich für eine entscheiden müßte. ;)

_________________
Bild

In brightest day... in blackest night, no evil shall escape my sight! Let those who worship evil's might beware my power -- Green Lantern's light!

Bild

Die Faschisten der Zukunft werden sich Antifaschisten nennen. (Winston Churchill)

Wir haben in der Vergangenheit nicht deutlich gemacht, daß Nationalsozialisten in erster Linie Sozialisten waren, und daß Nationalsozialisten Leute waren, die im Großen und Ganzen kollektivistische Lösungen angestrebt und durchgeführt hatten. (Edmund Stoiber)


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Mai 2009 11:58 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2005 12:00
Beiträge: 1919
Plz/Ort: Essen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Pottermore-Nick: BludgerShadow61
Haus: Ravenclaw
Darth hat geschrieben:
Wenn ich von einem Forenkrieg lese, dann ist für mich dasjenige Forum, das zu Stasimethoden greift, eindeutig nicht das, auf dessen Seite ich mich stellen würde, wenn ich mich für eine entscheiden müßte. ;)

Wer spricht denn hier von einem Forenkrieg? [img]images/smiles/icon_eyes.gif[/img]
Die Rede war, wenn überhaupt, lediglich von Hetzkampagnen gegen Einzelpersonen, und was die "Stasi-Methoden" angeht, so gehört Spionage doch wohl eindeutig auch dazu?

Fakt ist allerdings, daß sich etliche Opfer solcher Hetzereien inzwischen in dem von mir und Selket gemeinten Forum eingefunden haben, und zwar gerade weil man dort darauf schaut, mit wem man es zu tun hat.
Diese Leute sind teilweise derart starken Repressalien ausgesetzt gewesen, daß sie es inzwischen als regelrecht bedrohlich empfinden, nicht zu wissen wer sich hinter einem Nicknamen verbirgt, und gerade deshalb befürworten sie auch die Aufnahmebedingungen.

Darth hat geschrieben:
Man unterstellt jedem neuen User böse Absichten, ist also nicht bereit, auch nur das kleinste bißchen zu vertrauen, erwartet aber im Gegenzug von den Usern einen riesigen Vertrauensvorschuß, daß man mit den persönlichen Daten sensibel umgeht.

"Vertrauensvorschuß" würde ich das nun nicht gerade nennen - schließlich werden keine Angaben gefordert, die der Admin nicht auch selbst gemacht hat und die mal als User jederzeit einsehen kann. ;)

Beitrag wurde mehrfach editiert, weil ich was vergessen hatte.

_________________
Bild

Ich bin verantwortlich für das, was ich schreibe - aber nicht dafür, was du verstehst.

Bild

Spare Dir die Zeit, profilneurotischen Gerüchteverbreitern erklären zu wollen, daß ihr Handeln gemein und ethisch unrecht ist, denn emotional und sozial dumme Menschen werden ihr Ego immer über Ethik und Moral stellen und selbst wenn Du heute, als Nachweis ihres Unrechtes, direkt vor ihren Augen übers Wasser läufst, wird morgen mindestens einer von ihnen behaupten, Du könntest nur nicht schwimmen!

:einfang: Boardehe mit meinem Schatz Darthagnan :einfang:
:haliju: Liebe Grüße an meine Boardtöchter MissyLupin, Fleur und Sha :haliju:


Mein DeviantArt-Profil
Mein Stock-Account


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Mai 2009 12:07 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20. August 2005 12:00
Beiträge: 2429
Plz/Ort: Essen
Länderflagge: Israel (il)
Geschlecht: männlich
Pottermore-Nick: KnightSeeker27
Haus: Slytherin
Warum? In so einem Fall würde ich sagen, laßt sie spionieren, so viel sie wollen. So what? Was juckt es eine deutsche Eiche, wenn ein Schwein sich an ihr reibt?

Wenn man keine persönlichen Daten der User im Forum hat, dann gibt man "Spionen" auch keinen Grund zu spionieren. Und da beißt die Maus sich in den Schwanz. Statt Spionage zu verhindern, fördert man sie sogar noch. Das nennt man kontraproduktiv.

Okay, letzten Endes ist es Entscheidung eines Admins, was für Regeln er in seinem Forum hat. Ich würde mich in einem SOLCHEN Forum niemals anmelden, in dem ich derart die Hosen runterlassen soll, bevor ich auch nur einen einzigen anderen User kenne. Schon gar nicht mit DIESER Begründung.

_________________
Bild

In brightest day... in blackest night, no evil shall escape my sight! Let those who worship evil's might beware my power -- Green Lantern's light!

Bild

Die Faschisten der Zukunft werden sich Antifaschisten nennen. (Winston Churchill)

Wir haben in der Vergangenheit nicht deutlich gemacht, daß Nationalsozialisten in erster Linie Sozialisten waren, und daß Nationalsozialisten Leute waren, die im Großen und Ganzen kollektivistische Lösungen angestrebt und durchgeführt hatten. (Edmund Stoiber)


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Mai 2009 12:11 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2005 12:00
Beiträge: 1919
Plz/Ort: Essen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Pottermore-Nick: BludgerShadow61
Haus: Ravenclaw
Darth Severus hat geschrieben:
Warum? In so einem Fall würde ich sagen, laßt sie spionieren, so viel sie wollen. So what? Was juckt es eine deutsche Eiche, wenn ein Schwein sich an ihr reibt?

Ich sehe schon, warum du für solche Dinge erst mal kein Verständnis aufbrigen kannst, nur leider kann ich dir auch nicht mehr dazu sagen, weil das dann private Dinge der anderen User dieses Forums wären.

Lassen wir das Thema also besser bleiben und konzentrieren uns mal auf das, wozu dieser Thread eigentlich dienen sollte - zum allgemeinen Meinungsaustausch, nicht zum Diskutieren über ein bestimmtes Forum, das mit der Zauberwelt gar nichts zu tun hat und über das sich unsere User daher auch keine Gedanken machen müssen. ^^

Im Übrigen: Wenn mir die Regeln (und dazu gehören auch solche Angaben) eines Forums nicht passen, dann zwingt mich ja niemand mich dort anzumelden. ;)
Für Leute, die das dennoch tun und sich dann hinterher über die Regeln beschweren, habe ich nun wiederum absolut kein Verständnis. ;)

_________________
Bild

Ich bin verantwortlich für das, was ich schreibe - aber nicht dafür, was du verstehst.

Bild

Spare Dir die Zeit, profilneurotischen Gerüchteverbreitern erklären zu wollen, daß ihr Handeln gemein und ethisch unrecht ist, denn emotional und sozial dumme Menschen werden ihr Ego immer über Ethik und Moral stellen und selbst wenn Du heute, als Nachweis ihres Unrechtes, direkt vor ihren Augen übers Wasser läufst, wird morgen mindestens einer von ihnen behaupten, Du könntest nur nicht schwimmen!

:einfang: Boardehe mit meinem Schatz Darthagnan :einfang:
:haliju: Liebe Grüße an meine Boardtöchter MissyLupin, Fleur und Sha :haliju:


Mein DeviantArt-Profil
Mein Stock-Account


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Mai 2009 12:13 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20. August 2005 12:00
Beiträge: 2429
Plz/Ort: Essen
Länderflagge: Israel (il)
Geschlecht: männlich
Pottermore-Nick: KnightSeeker27
Haus: Slytherin
Sehr gerne. ICH habe dieses Forum hier nicht zum Thema gemacht. ;)

_________________
Bild

In brightest day... in blackest night, no evil shall escape my sight! Let those who worship evil's might beware my power -- Green Lantern's light!

Bild

Die Faschisten der Zukunft werden sich Antifaschisten nennen. (Winston Churchill)

Wir haben in der Vergangenheit nicht deutlich gemacht, daß Nationalsozialisten in erster Linie Sozialisten waren, und daß Nationalsozialisten Leute waren, die im Großen und Ganzen kollektivistische Lösungen angestrebt und durchgeführt hatten. (Edmund Stoiber)


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Mai 2009 21:53 
Offline
User
User

Registriert: 20. Februar 2008 12:00
Beiträge: 108
*die allgemeine Meinung wieder reinlass*
Ich bin erst mal immer etwas zögerlich, wenns darum geht persönliche Daten gleich bei der Anmeldung anzugeben... allein weil ich dauernd von allen Seiten davor gewarnt werde. Aber ein totaler Hinderungsgrund sich da nicht anzumelden wäre des nicht.

Bei manchen Foren kann es allerdings sehr sehr sinnvoll sein, wenn man persönliche Daten angeben muss. Ich wollte ein Forum für unsere Kollegstufe aufmachen, damit wir Sachen wie Abiball, Abizeitung usw leichter Besprechen können und uns nicht immer zu unmöglichen Zeiten in der Schule treffen müssen, wo dann eh die Hälfte nicht kommt. Naja, ich hab dann allen die Webadresse gegeben und gesagt sie sollen sich anmelden. Ich hatte keine Pflichtangaben, schon aus dem Grund, dass ich ned weiß wie des geht des einzustellen. Auf jeden Fall hatte ich dann lustige Anmeldungen von Leuten, die Maroni2056, Froschiboschi, Hotchick007 oder wie auch immer hießen - da hab ich natürlich volles Vertrauen, wenn Hotchick007 mir zusagt, die Bierbänke für den Abistreich zu besorgen, wenn ich nicht erkennen kann wer des ist!
Teilweise konnte ich die Leute über die e-mail Adressen identifizieren, aber wenn da natürlich irgendeine fancy mailadresse steht geht des auch nicht.... >.<"
Naja... im Endeffekt isses wurscht. Es hat sich eh nicht mal die Hälfte der Leute angemeldet, und es benutzt eh niemand des Forum. Deswegen haben wir auch immer noch keinen Raum für die Abifeier, kein Motto für das Abi T-Shirt, keinen Plan was wir konkret beim Abistreich machen und noch kaum Artikel für die Abizeitung.... yeehaw, tolle Schule!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Datenschutzerklärung | Mobile Version
© 2006 - 2018 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de