Forum.HP-Zauberwelt.de

Das etwas andere Harry-Potter-Forum!
Aktuelle Zeit: 14. November 2018 02:33



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Dezember 2009 18:23 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20. August 2005 12:00
Beiträge: 2429
Plz/Ort: Essen
Länderflagge: Israel (il)
Geschlecht: männlich
Pottermore-Nick: KnightSeeker27
Haus: Slytherin
Zitat:
Doch wer weiß schon, daß alle Kinder und Jugendlichen, die Chatforen besuchen, jeden Tag Kontakte haben, die nur eines zum Ziel haben: Sex - "Willste fic...?" oder "Haste schon Titten?" bis hin zum Angebot, sich zu treffen, "um es zu machen". Suchten hier bis vor einigen Jahren vor allem männliche Erwachsene ihr "Glück", so findet man heute auch viele Jugendliche und Frauen, die ziemlich flott zur Sache gehen und klar zum Ausdruck, was sie vom kindlichen Gegenüber erwarten, um sich sexuell zu befriedigen. Von zehn neuen Chatpartnern, die ein Kind kennenlernt, wollen fünf bis sieben Sex.
Diese ungeheuerlichen Säze findet man im Buch "Doof it yourself" von Stefan Bonner und Anne Weiß. Und nein, das ist nicht ironisch gemeint!

Mich haben diese Aussagen erstmal sprachlos gemacht, und auch jetzt fällt es mir noch schwer, nicht ausfallend zu werden. Aber eines weiß ich ganz sicher: Zehn von zehn Leuten, die so einen Bullshit verbreiten, waren noch nie selbst in einem Chat!

Zunächst sprechen die Autoren hier von "Chatforen". Was soll das sein? Ich kenne Foren, und ich kenne Chats. Sind sie so ahnungslos, daß sie beides nicht unterscheiden können und es daher vermischen? Statt 50-70% aller Chatter unter einen Generalverdacht zu stellen und als Pädophile abzustempeln, hätten sie einfach nur einmal einen ganz normalen Chat aufsuchen und sich zu Recherchezwecken dort ein paar Wochen aufhalten sollen. Fünf bis sieben Perverse findet man vielleicht unter tausend Chattern, aber bestimmt nicht unter zehn!

Ich selbst bin seit weit über zehn Jahren in Chats und Foren unterwegs und habe in dieser Zeit ganz sicher hunderte Chatter kennengelernt, vielleicht sogar Tausende. In all der Zeit habe ich von genau 3 Verdachtsfällen wegen Pädophilie gehört, in nur einem davon konnte das mehr oder weniger bewiesen werden. Wie kann man da auf eine so horrende Zahl kommen? Das kann nur frei erfunden sein, entweder aus Unwissenheit oder aus böser Absicht. Es gibt übrigens im Buch nicht den geringsten Hinweis darauf, welche Grundlage diese Behauptung hat.

Ich fand die "Doof"-Bücher ja schon immer ziemlich exzentrisch, aber nachdem ich das zweite jetzt durch habe, denke ich, daß diese Einschätzung untertrieben ist. Diese Autoren sind nicht exzentrisch, sondern extremistisch!

_________________
Bild

In brightest day... in blackest night, no evil shall escape my sight! Let those who worship evil's might beware my power -- Green Lantern's light!

Bild

Die Faschisten der Zukunft werden sich Antifaschisten nennen. (Winston Churchill)

Wir haben in der Vergangenheit nicht deutlich gemacht, daß Nationalsozialisten in erster Linie Sozialisten waren, und daß Nationalsozialisten Leute waren, die im Großen und Ganzen kollektivistische Lösungen angestrebt und durchgeführt hatten. (Edmund Stoiber)


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Dezember 2009 15:45 
Offline
User
User

Registriert: 20. November 2009 12:00
Beiträge: 60
Geschlecht: weiblich
Haus: Ravenclaw
Naja dasbuch ist jetzt vielleicht ein wenig extrem. aber wenn ich ein paar jahre zurück denke (ca. 5 ) Da hatten ein paar schon ihr erstes mal hinter sich mit ca. 13 -14) ihre partner (achtung Plural) hatten sie aus em Internet.
Ich bin zwar noch nie angesprochen in einem Forum.
Aber man soll ja nicht von sich auf andere schliesen.

_________________
Nur wer sich ändert bleibt sich treu.

„Es gehört mehr Mut dazu seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.“ (F. Hebbel)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Dezember 2009 15:35 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20. August 2005 12:00
Beiträge: 2429
Plz/Ort: Essen
Länderflagge: Israel (il)
Geschlecht: männlich
Pottermore-Nick: KnightSeeker27
Haus: Slytherin
Es ist ja auch absolut nichts dagegen einzuwenden, sich im Internet kennenzulernen. Ich weiß nicht, ob 13-14 das Durchschnittsalter ist, in dem Jugendliche heutzutage ihre Unschuld verlieren, aber darum geht es ja auch gar nicht.

Diese Autoren behaupten, daß 50-70% aller Chatter Erwachsene sind, die Sex mit Kindern wollen. Wenn zwei 13jährige sich in einem Chat kennenlernen und anschließend Sex haben, dann kann man darüber zwar unterschiedlicher Meinung sein, aber den Staatsanwalt interessiert das nicht. Der wird sich nur dann darum kümmern, wenn einer der Partner unter 14 und der andere über 18 ist.

_________________
Bild

In brightest day... in blackest night, no evil shall escape my sight! Let those who worship evil's might beware my power -- Green Lantern's light!

Bild

Die Faschisten der Zukunft werden sich Antifaschisten nennen. (Winston Churchill)

Wir haben in der Vergangenheit nicht deutlich gemacht, daß Nationalsozialisten in erster Linie Sozialisten waren, und daß Nationalsozialisten Leute waren, die im Großen und Ganzen kollektivistische Lösungen angestrebt und durchgeführt hatten. (Edmund Stoiber)


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Dezember 2009 18:57 
Offline
User
User

Registriert: 3. Januar 2006 12:00
Beiträge: 228
Darth, schon mal in nen Chat von gewissen Radiosendern geguckt? Gib dir einen niedlichen, aber reizenden Namen und schon wirste von ner Horde notgeiler Typen angebaggert. Ohne Mist. Soll heißen, ja, ich hab auch nicht vorrangig hier irgendwie Perverse kennengelernt in Chats, aber das liegt daran, dass ich solche Chats auch meide. Geh in die richtigen Räume und schon haste solche Zustände. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. Dezember 2009 09:22 
Offline
Chat-Moderator
Chat-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 22. August 2005 12:00
Beiträge: 761
Plz/Ort: wisteria lane
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
ich chatte jetzt auch schon seit mind 6 jahren (wenn auch immer nur im gleichen chatroom) und ich muss sagen, das in diesen 6 jahren vielleicht eine handvoll deppen im chat aufgekreuzt sind, die einen gleich angeflüstert haben und auf sexuelle weise ausfragen wollten.und wir befinden uns schließlich in einem chatroom der auf dem namen eines KINDERbuches basiert...
gut, ich bin lange über 18 und weiß das ich auf so einen scheiß nicht eingehe, klar, es gibt kids die sich entweder nen spaß draus machen, weil es ist ja herrlich anonym, und die typen (?) anheizen und aufmuntern immer wieder zu "kommen" .... oder sich eben keinen spaß draus machen, sondern ernsthaft meinen da interessiert sich jemand für sie und somit auch noch in ernsthafte gefahr begeben in dem sie immer mehr von sich preis geben und evtl. treffen eingehen.
das internet ist gefährlich, was dies anbelangt, davon geh ich aus, aber darth, ich schließe mich dir an, 50-70% find ich auch aaaarg übertrieben.
ich denke, es ist eben auch aufgabe der eltern ihr kinder, wenn sie das chat-alter erreicht haben (was in den augen des betrachters wohl unterschiedlich sein wird), über die potenziellen gefahren aufzuklären. so schön es sich auch anhört "begehrt" zu werden, wenn so ein alter schmiersack dann doch tatsächlich am anderen ende sitzt und sich einen abwurschtelt (ich wollte nicht ausfallend werden...).
dies sollte man seinen kindern vor augen führen, sie stark machen um nicht auf solche anmachen reinzufallen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. Dezember 2009 09:59 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20. August 2005 12:00
Beiträge: 2429
Plz/Ort: Essen
Länderflagge: Israel (il)
Geschlecht: männlich
Pottermore-Nick: KnightSeeker27
Haus: Slytherin
Ich kann deinen Beitrag nur unterschreiben, Pix. Natürlich gibt es Gefahren im Internet, das wird wohl niemand abstreiten. Aber ich finde nicht, daß man die Gefahr durch Übertreibungen ins Maßlose noch dramatisieren muß. In dem Buch wird z.B. gar nicht berücksichtigt, daß sich manche (Jugendliche?) aus solchen Gesprächen einen Spaß machen, wobei dann gar keine Gefahr besteht.

Ebensowenig wird berücksichtigt, daß es moderierte Chats gibt, in denen gerade auf minderjährige Chatter aufgepaßt wird. Natürlich kann man sich einfach den schlimmsten aller Chats raussuchen und den dann als Beispiel für jeden Chatroom verallgemeinern, aber die Realität bildet man damit nicht ab.

Völlig Recht hast du, daß es Aufgabe der Eltern ist, ihre Kinder über mögliche Gefahren aufzuklären und darauf vorzubereiten. Und in dem Zusammenhang finde ich es auch gut, wenn Eltern, die nicht in der Materie drin sind, durch ein Buch für das Thema sensibilisiert werden. Aber ich sehe eben auch einen großen Unterschied zwischen einer sinnvollen Sensiblilisierung und einer maßlos übertriebenen Panikmache. Würde ich als ahnungsloser Elternteil so etwas wie das eingangs von mir zitierte lesen, würde ich jeden Chat auf der Welt für einen Perversentreff halten, von dem ich mein Kind um jeden Preis fernhalten muß.

Damit würde ich mein Kind zwar vor einer Gefahr schützen, das ist ganz sicher, aber dann müßte ich konsequenterweise auch meinem Kind verbieten, die Wohnung zu verlassen, denn die Gefahren, die einem Kind im täglichen Leben begegnen, sind ganz sicher größer als die im virtuellen Leben. Meines Wissens sterben noch immer sehr viel mehr Kinder im Straßenverkehr als daß sie Opfer von Cyberperversen werden.

_________________
Bild

In brightest day... in blackest night, no evil shall escape my sight! Let those who worship evil's might beware my power -- Green Lantern's light!

Bild

Die Faschisten der Zukunft werden sich Antifaschisten nennen. (Winston Churchill)

Wir haben in der Vergangenheit nicht deutlich gemacht, daß Nationalsozialisten in erster Linie Sozialisten waren, und daß Nationalsozialisten Leute waren, die im Großen und Ganzen kollektivistische Lösungen angestrebt und durchgeführt hatten. (Edmund Stoiber)


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2010 18:58 
Offline
User
User

Registriert: 7. Februar 2010 12:00
Beiträge: 6
Plz/Ort: Oberfranken
Ich halte diese Behauptung ebenfalls für maßlos übertrieben...
Hast du denn eine Ahnung, was sie mit dieser Panikmache erreichen wollen? Ich hab das Buch ja nicht gelesen.
Ich war früher öfters in Chats und habe auch eher selten mit Perversen zu tun gehabt. Natürlich gibt es dann auch noch Leute die den anderen ein jugendliches Alter vortäuschen...
Stimmt, man muss sollte den Kindern nicht alles verbieten! Mir reichten die Aufklärungen über Gefahren meiner Mutter. Das hat mich vorsichtig genug gemacht.
Nun, bin ich nicht mehr ganz so klein und ich habe mich schon ein paar Mal mit Leuten aus dem Netz getroffen. Allesamt waren die, aus die sie sich ausgaben.
Man sollte als Elternteil aber schon darauf bestehen, dass sich das Kind auf einen öffentlichen Platz mit dem Internetbekannten trifft. Ich persönlich würde wohl auch unbedingt mitgehen wollen und erst gehen, nachdem ich mir den Kerl angeschaut habe.
Überängstlichkeit ist jedenfalls nicht hilfreich. Ich kenne Leute die besonders rebellisch (eben auch einmal abgehauen sind) waren, eben weil die Eltern so vorsichtig waren...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2010 18:58 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 9. September 2009 12:00
Beiträge: 149
Plz/Ort: Nimmerland
Länderflagge: Canada (ca)
Geschlecht: weiblich
Haus: Slytherin
Puh, fünf bis sieben Personen von zehn sollen Perverse sein?
Diese Zahl halte ich mal für ganz arg übertrieben ;)
Es gibt diese Leute definitiv, aber die findet man doch vorzugsweise bei knuddels, oder wie das heißt, denke ich, da gerade da die "jüngere" Generation chattet und keine Ahnung hat. Genau wie die Eltern und genau da liegt doch auch das Problem, finde ich.
Die wenigsten Eltern/Erwachsene haben richtig Ahnung von PC & Internet (Forenbenutzer ausgenommen ;) ) meine Mutter hat zum Beispiel mal versucht, den Drucker mit dem Computer zu verbinden - mit einem USB-Kabel einer Kamera! Desweiteren sind sowohl ihr (als auch meinem Stiefvater) die einfachsten Aktionen ein Buch mit sieben Siegeln.
Headset anschließen? Word öffnen/speichern/drucken? Um Himmels willen doch bloß nicht so schnell klicken, man kommt ja gar nicht hinterher^^
Und solange sich sowas nicht ändert, bzw. Eltern nicht aufgeschlossener der Technik gegenüber stehen, werden ihre Kinder auch nicht gefahrlos surfen können. Und ich finde, es ist schon wichtig, dass Kinder heutzutages lernen, mit einem PC zu arbeiten, in den meisten Berufen ist es mittlerweile Vorausetzung, in der Schule sowieso, ohne Internet ist man da aufgeschmissen.
Mal ganz abgesehen davon, das sich Kinder zum Beispiel in Foren über dies und jenes austauschen können, Bücher, Musik, etc.
Ich bin vor allem über Harry Potter ins Internet gekommen, zum Diskutieren und so, dadurch habe ich FF's kennen gelernt, sowie ganz viele nette Leute, von denen ich heute einige zu meinen guten Freunden zähle.
Meine Mutter hatte zum Beispiel keine Ahnung vom Internet und dem Drum und Dran, aber sie meinte immer: Pass auf was du schreibst und mit wem.
Daran habe ich mich gehalten, mich aber auch schon mit etlichen Leuten getroffen (nachdem es mir endlich erlaubt wurde!), die allesamt die waren, die sie ausgaben zu sein.
Dadurch durfte zB meine Schwester viiiiiel früher als ich solche Aktionen unternehmen. Bin eben eine große Schwester. Die, die nichts dürfen und alles müssen :D
Aber, kein Kind sollte länger als 1 Stunde pro Tag am PC sitzen, da leidet nur alles andere drunter - Schule, Freunde und Familie, finde ich.
Meine Schwester und ich haben einen PC bekommen, da war ich 14 und sie 11. Gab zwar ständig Gezanke, aber es hat funktioniert. Der PC stand auch im Gästezimmer, es war also sowieso nichts mit nachts surfen, selbst, wenn wir gewollt hätten, denn das Schlafzimmer meine Eltern ist nebenan^^
Das war auch ganz gut, denke ich.
Zwei Jahre später haben wir beide je einen eigenen Laptop bekommen, dass war auch gut, denn gerade in der Oberstufe musste ich viel rechechieren und habe Lappi und Internet dringend gebraucht.

Hier in Kanada habe ich als Nanny gearbeitet, für eine Familie mit drei Kindern (ca. 20 Monate, 5 Jahre und 6 Jahre alt). Die beiden Ältesten Gören (ist nett gemeint ;) ) haben zu Weihnachten einen Onlinespielaccount für ClubPenguin und MyLittlePony bekommen und die waren sowieso schon schwer von der Glotze wegzukriegen. Ich fand es sehr erschreckend, mitanzusehen, wie schnell die danach regelrecht süchtig wurden. Kaum kam die Älteste aus der Schule, wollte sie spielen. Und die Jüngere hat am liebsten gleich nach dem Aufstehen angefangen. Dazu muss ich sagen, dass dieses ClubPenguin einen Timer von einer Stunde / Tag hatte, das war ganz gut, aber bei dem anderen musste man immer aufpassen^^
War auch ganz schwer, die mal zum rausgehen zu bewegen, dabei wohnen die DIREKT an der Küste! Was gibt es bitte besseres? Hat immer viel Geschrei und Tränen gegeben, wenn ich die einfach rausgezwungen habe, anders ging das immer nicht. Hinterher fanden sie es immer ganz toll, auch wenn sie keinerlei Kondition hatten. Die waren immer schon nach 10 Min. spazieren gehen am keuchen^^
Als ich so alt war, haben meine Schwester praktisch draußen gelebt :D
Zur Verteidigung der Eltern muss ich aber sagen, dass die gerade ein Haus bauen und ein Restaurant eröffnen, desweiteren ist es schwierig, draußen zu spielen, da die Kleinste halt nicht (viel) laufen kann, draußen jedenfalls nicht.
Aber nun ja. Abends gabs für die halt trotzdem immer Cartoons.
Den Tag über konnte ich die auch kaum mit Spielen oder Malen oder so ablenken, die hatten immer nur ihre blöden Cartoons im Kopf.

Aber, oh. Ich merke gerade: Off-Topic! :rot: Sorry! ;D Jetzt habe ich aber glaube ich alles zu dem Thema gesagt^^

Liebe Grüße, Sangeswunder.

_________________
Warnung für Allergiker: Dieser Post kann Spuren von Nüssen, Fischmehl und Ironie enthalten!


Nach oben
 Profil ICQ  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Datenschutzerklärung | Mobile Version
© 2006 - 2018 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de