Forum.HP-Zauberwelt.de

Das etwas andere Harry-Potter-Forum!
Aktuelle Zeit: 15. November 2018 03:58



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. September 2009 14:55 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20. August 2005 12:00
Beiträge: 2429
Plz/Ort: Essen
Länderflagge: Israel (il)
Geschlecht: männlich
Pottermore-Nick: KnightSeeker27
Haus: Slytherin
T-Online hat geschrieben:
Polanski in der Schweiz festgenommenErschienen am 27. September 2009

Der Regisseur Roman Polanski (76) ist am Samstag bei der Einreise in die Schweiz offiziell in Auslieferungshaft genommen worden. Das bestätigte der Sprecher des Ministeriums, Guido Balmer. Der renommierte Filmemacher sei auf Grundlage eines US-Haftbefehls in "provisorischer Haft". Über seine Auslieferung an die USA werde nun im Auslieferungsverfahren entschieden. Der Oscar-Preisträger ("Der Pianist") soll 1977 in den USA eine Minderjährige vergewaltigt haben. Polanski konnte dem damals verhängten Haftbefehl durch die Flucht aus den USA entgehen. Seitdem hat er das Land nie wieder betreten. Auch zur Oscar-Verleihung im Jahr 2003, wo er für "Der Pianist" als bester Regisseur ausgezeichnet wurde, hatte er die Einreise nicht gewagt.

"Wußten diesmal, wann er einreist"
Wo sich Polanski derzeit befindet, sagte Balmer nicht. Auf die Frage, warum man den Regisseur, der in den vergangenen Jahren häufig vollkommen unbehelligt in der Schweiz war, gerade jetzt festgenommen habe, sagte der Sprecher: "Wir wußten diesmal genau, wann er einreist." Polanski war vom Filmfestival Zürich eingeladen worden und sollte dort am Sonntagabend für sein Lebenswerk ausgezeichnet werden.

Weltweite Fahndung seit 2005
Seit Ende 2005 fahndeten die US-Behörden weltweit nach ihm. Ein US- Haftbefehl gegen ihn liege seit 1978 vor. Ob Polanski, der französischer Staatsbürger ist und seit den 70er Jahren nicht mehr in den USA war, ausgeliefert wird, müsse nun das Verfahren zeigen, so das Ministerium. Derweil zeigte sich die französische Regierung von der Festnahme überrascht. Er sei "höchst erstaunt" über "das Vorgehen gegen den international renommierten Regisseur", erklärte Kulturminister Frèdèric Mitterrand dem Rundfunk zufolge. Präsident Nicolas Sarkozy wünsche "eine schnelle Lösung der Lage". Mitterrand erinnerte daran, daß Polanski französischer Staatsbürger sei. Ohne sich in das Justizverfahren einmischen zu wollen, bedauere er "diese neue Prüfung für jemanden, der bereits so viel durchlebt" habe.

Flucht nach Frankreich
Der in Polen geborene Filmemacher hatte sich seinerzeit in den USA schuldig bekannt, in der Villa von Hollywoodstar Jack Nicholson eine 13jährige mit Champagner und Drogen gefügig gemacht und verführt zu haben. Sex mit einer Minderjährigen gilt in Kalifornien automatisch als Vergewaltigung. Polanski verbrachte 42 Tage unter psychiatrischer Beobachtung. Er floh aus Angst vor einer längeren Gefängnisstrafe dann aber unmittelbar vor der Urteilsverkündung nach Frankreich.

Opfer hat ihm längst verziehen
Sein damaliges Opfer hat ihm längst öffentlich verziehen. Doch erst im Mai war Polanski endgültig mit seinem Antrag gescheitert, das Vergewaltigungsverfahren in Kalifornien nach 32 Jahren endlich für geschlossen zu erklären. Ein Gericht in Los Angeles hatte sein Ersuchen abgelehnt und das persönliche Erscheinen des Regisseurs gefordert.
Quelle

Was denkt ihr darüber? Ich muß sagen, ich fände es richtig, wenn er ausgeliefert wird. Polanski war zum fraglichen Zeitpunkt Mitte 40, und ein Mann in diesem Alter hat nicht eine 13jährige abzufüllen und zu verführen. Aufgrund der Tatsache, daß das Opfer ihm verziehen hat, wegen der langen Zeit, die inzwischen vergangen ist, und wegen seines fortgeschrittenen Alters dürfte die Strafe zwar durchaus relativ mild ausfallen, aber wenn eine solche Tat völlig straffrei bleibt, widerspricht das meinem Gerechtigkeitsempfinden total. Zumal Polanski sich damals schuldig bekannt hat und geflohen ist.

Im übrigen wäre auch mal zu prüfen, ob nicht auch Nicholson eine Mitschuld trifft. Was hatte die 13jährige bitte in seiner Villa zu suchen?

_________________
Bild

In brightest day... in blackest night, no evil shall escape my sight! Let those who worship evil's might beware my power -- Green Lantern's light!

Bild

Die Faschisten der Zukunft werden sich Antifaschisten nennen. (Winston Churchill)

Wir haben in der Vergangenheit nicht deutlich gemacht, daß Nationalsozialisten in erster Linie Sozialisten waren, und daß Nationalsozialisten Leute waren, die im Großen und Ganzen kollektivistische Lösungen angestrebt und durchgeführt hatten. (Edmund Stoiber)


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. September 2009 12:51 
Offline
User
User

Registriert: 28. August 2005 12:00
Beiträge: 624
Darthagnan hat geschrieben:

Im übrigen wäre auch mal zu prüfen, ob nicht auch Nicholson eine Mitschuld trifft. Was hatte die 13jährige bitte in seiner Villa zu suchen?



Das hab ich mich bei Michael Jackson auch immer gefragt ...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. September 2009 15:03 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20. August 2005 12:00
Beiträge: 2429
Plz/Ort: Essen
Länderflagge: Israel (il)
Geschlecht: männlich
Pottermore-Nick: KnightSeeker27
Haus: Slytherin
Tröti hat geschrieben:
Darthagnan hat geschrieben:

Im übrigen wäre auch mal zu prüfen, ob nicht auch Nicholson eine Mitschuld trifft. Was hatte die 13jährige bitte in seiner Villa zu suchen?



Das hab ich mich bei Michael Jackson auch immer gefragt ...



Ich auch. Und das wurde ja auch geprüft. ;)

_________________
Bild

In brightest day... in blackest night, no evil shall escape my sight! Let those who worship evil's might beware my power -- Green Lantern's light!

Bild

Die Faschisten der Zukunft werden sich Antifaschisten nennen. (Winston Churchill)

Wir haben in der Vergangenheit nicht deutlich gemacht, daß Nationalsozialisten in erster Linie Sozialisten waren, und daß Nationalsozialisten Leute waren, die im Großen und Ganzen kollektivistische Lösungen angestrebt und durchgeführt hatten. (Edmund Stoiber)


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Mai 2010 11:38 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20. August 2005 12:00
Beiträge: 2429
Plz/Ort: Essen
Länderflagge: Israel (il)
Geschlecht: männlich
Pottermore-Nick: KnightSeeker27
Haus: Slytherin
Es gibt neue Vorwürfe im Fall Polanski. Eine zu dem Zeitpunkt 16jährige, die eine kleine Rolle in Polanskis Film "Piraten" gespielt hat, behauptet, damals von ihm bedrängt worden zu sein (Quelle).

_________________
Bild

In brightest day... in blackest night, no evil shall escape my sight! Let those who worship evil's might beware my power -- Green Lantern's light!

Bild

Die Faschisten der Zukunft werden sich Antifaschisten nennen. (Winston Churchill)

Wir haben in der Vergangenheit nicht deutlich gemacht, daß Nationalsozialisten in erster Linie Sozialisten waren, und daß Nationalsozialisten Leute waren, die im Großen und Ganzen kollektivistische Lösungen angestrebt und durchgeführt hatten. (Edmund Stoiber)


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Datenschutzerklärung | Mobile Version
© 2006 - 2018 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de